Saisonabschluss der Juniorinnen B vom FC Glattal Dübendorf

Flammender Abschluss bei kaltem Wetter

Die Fussballerinnen vom FC Glattal haben eine erfolgreiche Herbstmeisterschaft gespielt: Sie wurden überlegen Gruppensieger und sind im Kantonscup in der 3. Runde.
Glühwein am Spielfeldrand, langer Applaus für die Spielerinnen und Sekt-Dusche für den Trainer: Die Zeichen am letzten Samstagabend auf der Buen liessen keinen Zweifel offen, dass die jungen Fussballerinnen vom FC Glattal Dübendorf die Saison wieder erfolgreich abgeschlossen haben. Mit dem 4:1 gegen Uster sicherten sich die Mädchen an diesem kalten Novemberabend den Sieg in ihrer Gruppe.

Trainings zahlen sich aus
Die Saisonbilanz kann sich sehen lassen: Aus den 10 Spielen resultierten 8 Siege und nur zwei Niederlagen. Die Dübendorferinnen erzielten weitaus am meisten Tore. Zwei Niederlagen mussten sie auswärts im Oberland gegen Wetzikon und Rüti einstecken. Das hätte fast den Gruppensieg gekostet. Doch während die Konkurrenz aus dem Oberland gegen andere Teams Punkte verlor, zeigten die Mädchen vom FC Glattal danach keine Schwäche mehr und gewannen alle Spiele.
Der Erfolg ist auch dem Engagement von Trainer Laurent Thenot zu verdanken. Gemeinsam mit seinem Co-Trainer Aniceto Hernandez macht er es stets möglich, sowohl im Winter wie auch im Sommer zwei bis drei Trainingseinheiten pro Woche durchzuführen. „Die Trainings sind gut besucht, alle machen Fortschritte“, freut sich Trainer Laurent Thenot.

Erfolg auch im Cup
Die Folge ist Samstag für Samstag auf dem Rasen zu sehen: Die Fussballerinnen spielen zügig nach vorne, suchen mit Passkombinationen das Tor und sind auch konditionell nicht so schnell ausser Atem zu bringen. Besonders erfreulich ist auch das Abschneiden im kantonalen Cup. Hier haben die Mädchen in zwei hart umkämpften Partien gegen Embrach und Südost Zürich sich für die Viertelfinals qualifiziert.

Gute Stimmung im Team
Doch nicht nur die Resultate stimmen, auch die Stimmung im Team ist gut. Und besonders wichtig: In den letzten Monaten sind wieder einige Mädchen neu in den Verein gekommen. Dieser Zulauf ist wichtig, wenn der Mädchenfussball in Dübendorf Bestand haben will. Wie sehr dieser Einsatz geschätzt wird, zeigte sich am letzten Spieltag: Eine staatliche Zahl von Eltern, Verwandte, Freunde und Vereinsmitgliedern harrten in der Kälte aus und durften am Schluss mit den Mädchen jubeln.

juniorinnenFotolegende:
Das Mädchenteam um Trainer Laurent Thenot wächst. Doch weiterhin sind fussballbegeisterte Mädchen willkommen.

Updated: 28. November 2016 — 12:44
FC Glattal Dübendorf © 2016 design by www.prime-it.ch